Kontakt | Sitemap

Intelligence Consulting


Business Intelligence zum Austausch von Geschäftsgelegenheiten 06082010 - 03-001    

Business-Projekte, Technologie-Transfer und Kooperationen

Business Intelligence umfasst die Suche, Aufbereitung und den Austausch von Informationen zu Grossprojekten, welche aufgrund ihres Umfangs im Rahmen von Joint Ventures, Kooperationen, Konglomeraten, Regierungsbeteiligungen und/oder Investorennetzwerken abgewickelt werden sollen. Gegenstand des Intelligence-Research kann auch der Austausch von Patenten, Technologien, Kundenpotentialen und von Managementteams sein.
Druckansicht

Business Intelligence zum Austausch von Geschäftsgelegenheiten 06082010 - 03-254    

Lead-Investor für Schweizer Projekt im Konsumgüterbereich gesucht

Bei einem in allen wesentlichen Schritten vorbereiteten und bewilligten Schweizer Projekt zur Produktion und Vermarktung eines konjunkturunabhängigen Konsumgutes, bietet sich eine Investitions- bzw. Beteiligungsgelegenheit in der Höhe von bis zu CHF 50 Mio. Der Businessplan ist transparent und die Erfolgsplanung ohne weiteres nachvollziehbar. Für die anstehende Erstellung der Infrastruktur wird ein Mehrheits-Hauptinvestor gesucht, der direkt und rasch entscheiden sowie Gewähr für die notwendige Diskretion bieten kann. Dem Initialinvestor eröffnen sich überdurchschnittlich interessante Perspektiven bezüglich ROI-, Halte- und Exitstrategien.
Druckansicht

Business Intelligence zum Austausch von Geschäftsgelegenheiten 06082010 - 03-237    

Anlagen, Verfahren und Produktion in der industriellen Lebensmitteltechnologie

An einer aufstrebenden Unternehmensgruppe, welche sich mit der Entwicklung von Verfahren, Produkten, Maschinen und Anlagen für die schonende, lager- und transportoptimale Vakuum-Dehydrations-Konservierung von primär pflanzlichen Produkten wie Früchten, Gemüsen und Obst, zB. als Beimischung für Cerealien befasst, können (Mehrheits-) beteiligungen oder Lizenzen erworben werden. Die zum Patent angemeldete Plattformtechnologie kommt in einem breiten Anwendungsspektrum der gesamten Lebensmittelindustrie, wie zB. auch der Herstellung qualitativ hochwertiger Basisprodukte für Snacks, Chips, etc. zur Anwendung. Ziel der Öffnung ist die Herstellung und Vermarktung auf eine industriell und finanziell breitere Basis zu stellen. Die Gruppe verfügt über ein Partnernetzwerk für die Anlagenherstellung sowie die Forschung und Entwicklung und damit insgesamt über ein spezialisiertes Know-How in der Lebensmitteltechnologie, der Trocknungs-Verfahrenstechnik, der Produktion und der Vermarktung.
Druckansicht

Business Intelligence zum Austausch von Geschäftsgelegenheiten 06082010 - 03-164    

Akquisitionsgelegenheiten an Schweizer Unternehmen gesucht

Für eine auf D-A-CH ausgerichtete Beteiligungsgesellschaft eines renommierten Bankhauses suchen wir Akquisitionsgelegenheiten an KMU's im Umsatzbereich ab CHF 20 Mio in der deutschsprachigen Schweiz. Dabei kann es sich um Nachfolgeregelungen oder Wachstumsbeteiligungen handeln. Als Finanzierungsvarianten kommen Eigenkapital und/oder Mezzaninkapital in Frage. Voraussetzungen für eine Beteiligung sind gute Marktpositionen mit echten Entwicklungschancen, eine wirksame Managementstruktur, qualifiziertes Management mit klaren Zukunftsvorstellungen, eine innovative Unternehmenskultur mit überzeugenden Technologien, Produkten und Dienstleistungen, wachstumsträchtige Kundenpotentiale sowie Bilanz- und Erfolgskennzahlen mit stabiler Ertragslage. Die Beteiligungen werden strategisch begleitet und unterstützt, bei gleichzeitig grosser Selbständigkeit in der operativen Führung.
Druckansicht

Business Intelligence zum Austausch von Geschäftsgelegenheiten 06082010 - 03-099    

HiConsult M & A - Netzwerk

HiConsult unterhält ein M & A Netzwerk für Investoren sowie für unabhängige Treuhänder, Rechtsanwälte, Steuerexperten sowie M&A-Berater, welche Mandate für Nachfolgeregelungen und den Kauf und Verkauf von KMU-Beteiligungen betreuen. Wenn Sie sich am Netzwerk beteiligen möchten, senden Sie uns bitte ein Kurzprofil. Wir informieren Sie gerne über die Funktionsweise der Kooperation.